Mitgliederversammlung 2018

Vereinsleben – SV Merkwitz

 

Mitglieder mit Bronzener Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen ausgezeichnet

Merkwitz. Am Gründonnerstag trafen sich die Mitglieder des SV Merkwitz zur jährlichen Mitgliederversammlung. Der Vereinsvorsitzende Stefan Helbig erläuterte in seinem Bericht die Ereignisse des Jahres 2017 und dankte allen Mitgliedern für die Unterstützung beim Dorf- und Vereinsfest, bei den Hallenturnieren, bei dem Kinderfest und zu den Senioren Weihnachtsfeiern und Frühlingfesten. Ein großer Dank geht auch an die Stadtverwaltung Oschatz, welche den Verein u.a. mit den Baumaßnahmen unterstützte.

Schatzmeister Jens Donat legte die finanzielle Situation offen und appellierte weiterhin Sparsam bei der Nutzung des Sportgeländes und der Vereinsräume zu sein, denn diese Kosten (Gas, Wasser und Strom) sind vorab immer schlecht kalkulierbar.

Vereinsvize Mario Roßberg gab gemeinsam mit dem Vereinstechniker Frank Hönicke einen Ausblick was in diesem Jahr alles „angepackt“ werden soll. Es steht weiterhin die Sanierung der Aussenfassade des Vereinsheims an. Weiterhin soll in diesem Jahr eine Vielzahl von Arbeitseinsätzen folgen um die geplante Flutlichtanlage auf dem Sportplatz zu realisieren. Hierzu sind alle Mitglieder und Eltern der im Verein Spielenden Kids aufgerufen diese Vorhaben mit zu Unterstützen.

Der Ehrenamtsbeauftragte Falk Zschäbitz dankte den Mitgliedern für ihr Ehrenamtliches Engagement. Gerade was die Trainer und Schiedsrichter täglich leisten ist kaum zu Honorieren. Für Renate Brückner und Michaela Liebmann (beide Abt. Prellball), Sven Zschäbitz, Robert Richter, Sven Sauer und Enrico Zscheile (alle Abt. Fussball) gab es eine große Auszeichnung. Sie erhielten für ihre jahrelang geleistete ehrenamtliche Arbeit die BRONZENE EHRENNADEL des Landessportbund Sachsen. Es ist schön zu sehen wie sich diese Mitglieder wöchentlich in ihren Sportgruppen engagieren. Macht weiter so und zieht andere mit denn dies dient dem Vereinsleben.

Vereinsmanager Lars Bittig konnte über Sponsorengewinnung sprechen. Schön war es das man im Jahr 2017 den neuen Vereinsbus in Beschlag zu nehmen, wo die auswärtigen Spiele nun besser abgesichert werden können. Ein dank sprach er allen Sponsoren aus welche den Verein großartig untersützen.

Die Berichte der Abteilung Prellball, Fussball und Reiten wurden durch die jeweiligen Abteilungsleiter vorgetragen, man konnte feststellen das die sportlichen Aktivitäten auch durch Erfolge gekrönt sind. Man sieht somit, wenn man richtig gut trainiert kommt der Erfolg von allein. Weiter so !

Im Schlusswort des Vereinsvorsitzenden Stefan Helbig kam die Vereinsheim- und Sportplatzpflege zur Sprache, denn derzeit stehen dem Verein KEINE 1 Euro Jobber bzw. Bufdis zur Verfügung, welche die Trainer Unterstützen bzw. andere Aufgaben mit übernehmen können. Somit wird es in den kommenden Wochen Gespräche mit allen Mannschaften geben, wie man diese Sachen nun in Eigenregie übernimmt. Denkbar wäre eine wöchentlich wechselnde Verantwortung innerhalb der Mannschaften ansonsten würde der Trainings- und Spielbetrieb nicht mehr abgesichert werden können. Also packen wir es alle an – denn nur ZUSAMMEN sind wir STARK.

Dieser Beitrag wurde unter NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar