E-Junioren: LSG Löbnitz – SVM E1JU

Fussball – Nordsachsenliga E-Junioren

Sonnabend, den 11.03.2018  um 10:30 Uhr

 

Merkwitzer E-Junioren starten gut aus der Winterpause

Neuer Kunstrasenplatz ermöglicht Spiel

 

LSG Löbnitz – SV Merkwitz I  1:5 (1:3)

Löbnitz. Schönes Wetter und ein toller Kunstrasenplatz ermöglichte das Spiel der E-Junioren zwischen Löbnitz und Merkwitz I. Für den SVM war dieses Spiel nicht der richtige Moment, denn bislang konnte man durch die Platzbedingungen in Merkwitz nicht auf dem Platz trainieren und man wusste nicht wo man Leistungstechnisch steht. Ja wenn man an das Hinspiel denkt wo man einen 19:1 Kantersieg einfuhr, sollte eigentlich auch das Rückspiel gewonnen werden. Die SVM Trainer warnten aber die Kids vor Überheblichkeit, denn man musste an diesem Tag auch auf wichtige Spieler verzichten Kevin Weber, Nick Grieser und Fynn Geister mussten krankheitsbedingt passen.

Dennoch erwischte der SVM einen Start nach Maß, Kapitän Lennard Fischer konnte einen Abstoß der Gastgeber abfangen und schaltete den Turbo ein und überwand den LSG Keeper und der Ball Tor lag in den Maschen (4. Min.). Der Platzherr zeigte das er sich verbessert hat, denn die Löbnitzer Kicker spielten frech auf und versuchten durch schnelles Konterspiel ihre Gäste in Bedrängnis zu bringen. Die Merkwitzer Hintermannschaft musste sich echt strecken um nicht ein Gegentor zu kassieren. Nach 11 Minuten kam der nächste Torjubel auf, Jannik Reiß erhöhte für den SVM auf 0:2. Nun lief es langsam besser beim SVM, doch die Angriffe wurden nicht richtig vollendet so blieb es weiter spannend, da kein weiterer Treffer vorerst gelang. Die LSG Löbnitz wollte diese Abschlussschwäche ihre Gäste nutzen und so konnten sie per Foulneunmeter auf 1:2 verkürzen (22.). Zwei Minuten später stellte Moritz Reinhardt mit einem sehenswerten Tor, nach guter Vorarbeit von Niklas Zschäbitz und Edwin Sandig den alten Abstand her und es stand nunmehr 1:3. Mit dem 1:3 ging es dann zum Pausentee und die Trainer nutzten die Pause um Hinweise zu geben, damit das Spiel noch besser gestaltet werden kann. Nach dem Seitenwechsel bot Löbnitz weiterhin Paroli und wollte sich nicht so einfach geschlagen geben, die SVM Abwehr hatte nun reichlich zu tun um keinen weiteren Gegentreffer zu bekommen. Nach 34 Minuten setzte sich Fritz Pietzsch gegen seine Bewacher durch und zog aus 15 Metern beherzt ab und erzielte somit das 1:4. Das gab dem SVM Team wieder Auftrieb, Jannik Reiß netzte nach 36 Minuten zum 1:5 ein und so zog man den Platzherren etwas den Zahn. Alle eingesetzten Merkwitzer Spieler boten für das erste Spiel im neuen Jahr eine recht gute Leistung, wenngleich man in den kommenden Wochen die Chancenverwertung verbessern sollte.

Merkwitz: Lukas Thomas, Levi Bayer, Lennard Fischer, Fritz Pietzsch, Moritz Reinhardt,

Jannik Reiß, Jette Richter, Edwin Sandig, Erik Müller, Niklas Zschäbitz.

Torfolge: 0:1 Lennard Fischer (4.), 0:2 Jannik Reiß (11.), 1:2 (22./9m), 1:3 Moritz Reinhardt (24.), 1:4 Fritz Pietzsch (34.), 1:5 Jannik Reiß (36.)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter E - Jugend, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar