D-Junioren: Siegreich bei Hallenturnier in Brandis

Fussball  Hallenturnier des FSV Brandis D-Junioren

 

Merkwitzer holen ungeschlagen Siegerpokal

Milka Schokolade für jeden zehnten Treffer im Turnier

 

Brandis. Das letzte Hallenturnier absolvierte der SV Merkwitz I beim FSV Brandis und es sollte ein erfolgreicher Abschluss der Hallensaison werden. Acht Teams gingen zu diesem Hallenkick an den Start in zwei Staffeln wurden die Halbfinalisten ermittelt. Leider standen dem SVM Team durch Krankheit und Urlaub nicht alle Spieler zur Verfügung und man hatte somit nur zwei Wechselspieler. Im Auftaktspiel gewann man gegen den SV Leipzig-Althen sicher mit 3:0 und konnte somit erfolgreich in das Turnier starten. Im zweiten Spiel konnte man einen noch sicheren Sieg gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers FSV Brandis einfahren, Endstand in diesem Spiel war 8:0. Mit diesen zwei Siegen im Rücken konnte man beruhigt in das letzte Vorrundenspiel gegen den FC Eilenburg gehen. Auch dieses Spiel war vom Erfolg geprägt, schnell konnte der SVM in Führung gehen und zeigte mit einem 9:0 dem FCE die Grenzen auf. Mit drei Siegen wurde man vor dem FSV Brandis II erster in dieser Staffel. In der anderen Staffel konnte sich der BC Hartha vor dem Gastgeber FSV Brandis I durchsetzen. Im Halbfinale traf man nun auf den FSV Brandis I und auch hier blieb man überzeugend und gewann mehr als sicher mit 8:0. Im anderen Halbfinale konnte der BC Hartha mit einem ebenso sicheren 5:1 Sieg gegen die zweite Mannschaft des FSV Brandis das Finalticket lösen. Nun waren alle auf das Finalspiel gespannt, denn der BC Hartha blieb bislang ja auch ungeschlagen im Turnier. Der BC Hartha erwischte hier den besseren Start und ging nach drei Minuten mit 1:0 in Führung. Merkwitz versuchte aber wieder ins Spiel zu finden und konnte durch Robert Werber nach sieben Minuten zum 1:1 ausgleichen. Nun stand das Spiel auf Messers Schneide, beide Teams boten einen Klasse Fussball und die Torhüter wurden zu den Brennpunkten im Spielgeschehen. Auf Merkwitzer Seite war es Keeper Martin Bennewitz, der mit klasse Paraden das Spiel offen hielt. In der Schlussphase wurde der SVM zunehmend stärker und drängte auf den Siegtreffer, dieser gelang SVM Kapitän Robert Weber der in der 11.Minute zum 2:1 einlochen konnte. Merkwitz kämpfte nun um jeden Zentimeter auf dem Spielfeld und sicherte sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den Turniersieg. Ein Dank geht an den Ausrichter FSV Brandis, der sich viel zum Turnier einfallen ließ, denn nach jedem 10 Tor gab es für die Spieler eine „Süße“  Überraschung. Nun gilt es für das SVM Team die Hallensaison zu den Akten zu legen und sich wieder auf die Freiluftsaison zu konzentrieren. Dort erwartet das Team um Trainer Falk Zschäbitz sicher eine spannende Rückrunde, denn es gilt den derzeitigen ersten Platz in der Tabelle der Nordsachsenliga zu Verteidigen.

Merkwitz: Martin Bennewitz, Johannes Schulz, James-Alexander Grieser, Robert Weber, Justin John, Luc Hannuth, Florian Grieser.

 

 

Falk Zschäbitz

Dieser Beitrag wurde unter D - Jugend, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar