Herren: Merkwitz – Süptitz II v.04.10.2014

Fußball  Herren NFV  Kreisliga Ost

Sonnabend, den 04.10.2014  15:00 Uhr

 

Merkwitzer holen endlich ersten Punkt

In zweiter Halbzeit wird Spiel interessanter

 

Merkwitz. Die Saison läuft derzeit für den SV Merkwitz mehr Schlecht als Recht, Punktlos steht man derzeit am Tabellenende und somit sollten die ersten Punkte gegen die Süptitzer Reserve eingefahren werden. In der Anfangsphase gab Merkwitz den Ton an, Mario Scholz und Benito Balzer besassen hierbei gute Torchancen. Doch schon nach 16 Minuten mussten die Platzherren einen Rückschlag hinnehmen, denn Christoph Beyler konnte nach einem Freistoß für den SV Süptitz zum 0:1 einlochen, hierbei sah die SVM Abwehr mehr als Schlecht aus. Bis zur Pause versuchte Merkwitz den Ausgleich zu erzielen, Daniel Gruhne, Benito Balzer, Sven Zschäbitz und Daniel Schober hatten reichlich Torchancen, aber allesamt blieben ungenutzt. Der SV Merkwitz kam nach der Pause sehr selbstbewusst aus der Kabine, gerade Swen Schubert in der Merkwitz Abwehr fing die Konter der Süptitzer mit Bravour ab und bot eine sehr gute Leistung und den nötigen Rückhalt für sein Team. Dennoch passierte eine weiteres Gegentor für den SVM, nach einem Eckstoß konnte Daniel Schober mit zwei Klasse Aktionen den Ball jeweils von der Torlinie kratzen, doch der dritte Schuss in Folge von Chris Gomell schlug im Merkwitzer Tor ein. Nun galt es für den SVM den 0:2 Rückstand zu verkraften und weiterhin geschlossen für den Erfolg zu kämpfen. Und die Mühe wurde auch belohnt, Stephan Wätzig tankte aus dem Merkwitzer in Richtung Süptitzer Tor , er war in dieser Situation schier unaufhaltbar und sah den freistehenden Sven Zschäbitz den er mustergültig anspielte. Sven Zschäbitz lies diese Torhchance nicht aus und vollendete sicher zum 1:2 (52.) Anschlusstreffer. Nun dränte der SVm auf den Ausgleich und die Gäste kamen ins Wanken. Nach einem Eckstoß war dann der Platzherr ein zweites mal erfolgreich, Sven Zschäbitz brachte die Ecke genau auf Daniel Schober der das 2:2 nach 67 Minuten markierte. Trotz des Auslgeichs wurde das SVM Spiel zunehmend  schlechter und die Gäste aus Süptitz bekamen wieder Oberwasser. Kaum einer Verstand nun was auf dem Rasen los war, der SVM wirkte verkrampft und verunsichert und die Süptitzer drehten nochmals auf. Die Gäste bekamen von Minute zu Minute mehr das Oberwasser und die SVM Abwehr hatte alle Hände voll zu tun um einen weiteren Gegentreffer zu Verhindern. Am Ende konnte der SVM mit etwas Glück und Geschick den Punktgewinn bis zum Abpfiff des guten Schiedsrichtergespannes um Christian Döring (Dahlen) sichern.

Merkwitz: Münch, Schubert, Zschäbitz, Wätzig, Balzer (67. Reißig), Scholz, Jastram (46. Haupt), Schönfelder, Gruhne, Schober, Moritz

Schiedsrichter : Christian Döring (FSV Wacker Dahlen)

Zuschauer: 37

Torfolge: 0:1 Christoph Beyler (16.), 0:2 Chris Gomell (50.), 1:2 Sven Zschäbitz (52.), 2:2 Daniel Schober (67.)

 

 

Falk Zschäbitz

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Herren, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar