D-Junioren: FSV Beilrode – SV Merkwitz I v.13.09.2014

Fussball  NFV Nordsachsenliga D-Junioren

Sonnabend, den 13.09.2014  10:30 Uhr

 

Merkwitzer drehen erst in Hälfte zwei auf

Erste Halbzeit war Beilrode besser

 

FSV Beilrode 09 – SV Merkwitz 1:4 (1:2)

Beilrode. Zum ersten Punktspiel ging es für den SV Merkwitz nach Ostelbien zum FSV Beilrode, beide Teams standen sich letztmalig zu F-Juniorenzeiten gegenüber somit konnte man schlecht eine Favoritenrolle verteilen. Die Platzherren fanden besser in das Spiel, bei den Gästen wurden viele Bälle im Aufbauspiel verloren, da die Pässe zu kurz bzw. zu ungenau gespielt wurden. Die FSV-Spieler Maximilian Gräfe und Robin Vogel hatten in den ersten sieben Minuten zwei gute Torchancen um ihr Team in Führung zu bringen, doch SVM-Keeper Martin Bennewitz parierte mit Klasse Paraden und hielt somit einen Kasten sauber. Nach einer Ecke geschah dann das erste Tor, Robert Weber brachte den Ball lang und Scharf vor das Tor und Robin Vogel passierte ein Eigentor (9.), somit führte der SVM Überraschend mit 0:1. Nach 18 Minuten konnten die Beilroder dann zum 1:1 durch Niklas Förster ausgleichen. In dieser Szene gab es eine Unordnung in der Merkwitzer Abwehr was zu diesem Treffer führte, denn keiner schien sich um den Torschützen ernsthaft zu kümmern. Nach dem Ausgleichtreffer kamen die Gäste endlich besser in das Spiel und so kam es auch das wiederum eine Standardsituation zum 1:2 führte. Florian Grieser bracht einen Eckstoß auf das kurz Eck und Lars Scholz stachelte den über die Torlinie. Mit dieser knappen 1:2 Führung ging es, wenige Sekunden später in die Pause. Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste aus Merkwitz stärker und zeigten sich mit guten Kombinationsfußball. Dieser Einsatz wurde in der 36. Minute auch belohnt, wieder war es ein Eckstoß von Florian Grieser der zum dritten Merkwitzer Tor (36.) führte, Robert Weber stieg am höchsten und köpfte das runde Leder ein. Merkwitz mühte sich weiter und drängte auf ein weiteres Tor, was dann nach guten Kombinationsspiel zwischen Valentin Bertelmann, Robert Weber auf Florian Grieser in der 48.Minute gelang. Mit diesem Auftaktsieg übernimmt der SV Merkwitz vorerst die Tabellenführung und hatte mit Kapitän Robert Weber einen Motor im Team, der mit einer Klasse Leistung seine Mannschaft zu dem Sieg führte.

Merkwitz: Martin Bennewitz, Johannes Schulz, James-Alexander Grieser, Tillmann Böhmert, Robert Weber, Florian Grieser, Younes Darwish, Valentin Bertelmann, Lars Scholz, Justin John, Max-Luca Herrmann.

Schiedsrichter : Hannes Tscherneck (JFV Union Torgau)

Torfolge : 0:1 Robin Vogel (Eigentor/9.), 1:1 Niklas Förster (18.), 1:2 Lars Scholz (29.), 1:3 Robert Weber (36.), 1:4 Florian Grieser (48.)

 

Falk Zschäbitz

Dieser Beitrag wurde unter D - Jugend, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar