D-Junioren: Merkwitz II / Oschatz II – Wermsdorf/Luppa v.07.09.2014

Fussball  NFV Kreispokal D-Junioren

Sonntag, den 07.09.2014  10:30 Uhr

 

Spielgemeinschaft Merkwitz II/Oschatz II hält nur eine Halbzeit mit

Trainer gaben allen Spielern reichlich Einsatzzeiten

 

SpG Merkwitz II / Oschatz II – SpG Wemsdorf/Luppa

Oschatz. Die erste Pokalrunde war auch für die neugegründete Spielgemeinschaft Merkwitz II / Oschatz II das erste „Testspiel“ in der Saison. Die Trainer Jens Donat und Fred Wohlgemuth hatten vor dem Spiel mit den Spielern viel zu besprechen, denn vieles musste für die Saison und die anstehenden Spiele geregelt werden. Die Gastgeber fingen mit einer recht jungen Mannschaft an, lediglich Paul Sulkowski war schon D-Junioren erfahren und alle anderen mussten sich auf die nun neue Spielfeldgröße erst einstellen. Die Gäste schienen da schon sicherer und traten recht gut auf. Die Abwehr der SpG Wermsdorf/Luppa stand recht gut und versuchte mit schnellen Pässen in die Spitze erfolgreich zu werden. Die Merkwitzer Hintermannschaft war in der 7.Minute unaufmerksam und so kam es das sich Adrian Lucanus per Kopfball als erster Torschütze eintragen lassen konnte. Merkwitz/Oschatz war nun etwas verunsichert und es kam zu weiteren Fehlern im Aufbauspiel und Passspiel, dies wussten die Gäste per Doppelschlag von Johannes Keller (10./14.) zur 0:3 Führung zu nutzen. Doch kurz vor der Pause konnte James-Alexander Grieser seinen Stürmer Younes Darwish gut in Szene setzen und letzterer lochte gekonnt und überlegt ein (23.). Nach dem Seitenwechsel wollten die Gastgebertrainer allen Spielern die Möglichkeit geben sich zu präsentieren und so kam etwas Unordnung im Spielgeschehen auf, was wiederum die schon eingespielten Gäste zu Toren Ummünzten. Johannes Keller konnte für die Gäste auf 1:4 (34.) erhöhen, ehe Justin John nach guter Vorlage von Younes Darwish auf 2:4 verkürzte (36.). In der Zunehmenden Spielzeit wurden die Gäste in Ihren Aktionen noch stärker und nutzte Unstimmigkeiten in der Merkwitz/Oschatzer Mannschaft zu Toren aus. Folglich fielen noch sechs weitere Tore was den Endstand von 2:10 bedeutete. Sicherlich ist das Ergebnis etwas zu hoch, als was der Spielverlauf hergab, aber man muss auch den Gästen Tribut zollen, denn sie blieben immer Konsequent in Ihren Aktionen und wollten einen sicheren Sieg. In der nächsten Pokalrundegeht es zum Nordsachsenligisten nach Delitzsch wo sicher die Trauben etwas höher hängen werden. Für die SpG Merkwitz/Oschatz gilt es weiterhin gut miteinander zu Trainieren, um die kleinen aber entscheidenden  Fehler in den kommenden Wochen auch abzustellen. Kommendes Wochenende startet die SpG Merkwitz II/Oschatz II in die Kreisliga Saison gegen den SV Süptitz und die SpG Wermsdorf/Luppa muss Auswärts beim SV Frisch-Auf Doberschütz eine Liga Höher in der Nordsachsenliga ran.

Merkwitz/Oschatz: Martin Bennewitz (Valentin Rische), Justin John (Jeremy Neumann), Younes Darwish (Tim-Gustav Fischer), Carl-Richard Jülich (Tim Sommer), James-Alexander Grieser (Nele Nollau), Paul Krahmer, Max-Luca Herrmann.

Wermsdorf/Luppa: Paul Biewald, Mats Lehmann, Vivien Döling, Leon Riedel (Johannes Wolf), Luca Untermann, Johannes Keller, Adrian Lucanus, Felix Hammer

Schiedsrichter : Kai Steils (SV Mügeln-Ablaß 09)

Torfolge : 0:1 Adrian Lucanus (7.), 0:2/0:3 Johannes Keller (10./14), 1:3 Younes Darwish (23.), 1:4 Johannes Keller (34.), 2:4 Justin John (36.), 2:5 Felix Hammer (41.), 2:6/2:7 Johannes Keller (45./53.), 2:8 Felix Hammer (55.), 2:9 Johannes Keller (57.), 2:10 Adrian Lucanus (60.)

 

Falk Zschäbitz

Dieser Beitrag wurde unter D - Jugend, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar