Herren: Merkwitz – Dommitzsch v.31.08.2014

Fußball  Herren NFV  Kreisliga Ost

Sonnabend, den 31.08.2014  15:00 Uhr

 

Merkwitzer werden schon nach zwei Minuten überrascht

Zweite Halbzeit wurde interessanter

 

Merkwitz. Nach dem vergeigten Auftaktspiel , was der SVM bei der zweiten Mügeln-Ablasser Mannschaft mit 2:1 verlor, wollte man sich zu Hause besser präsentieren. Man wusste aber vor Beginn des Spieles um die schwierigkeit der Aufgabe, denn Dommitzsch konnte aus dem vollem Schöpfen und wollte den zweiten Saisonsieg einfahren. Bei den Merkwitzern herrschte durch Verletzung und Urlaub, etwas Dürre in der Spielerdecke und man war gezwungen Umstellungen im Team vorzunehmen. Schon nach zwei Minuten wurden die Platzherren überrascht, Christian Hoffmann nutzte die erste Torchance gleich zur 0:1 für die Gäste. Dieses schnelle Tor brachte Unsichterheitin das Merkwitzer Spiel, nur sporadisch kam man mit guten Spielzügen aus der eigenen Spielfeldhälfte. Dommitzsch übernahm das Zepter des Spieles und drängte auf ein weiteres Tor. Dieses gelang Rocco Kentsch, der nach einem Fehlpass locker zum 0:2 (12.) einschieben konnte. Merkwitz Mühte sich aber weiter, gab nicht auf und kam durch den Kampf wieder in das Spiel zurück, doch zwingende Torchancen gab es leider nicht. Der dritte Dommitzscher Streich erfolgte in der 30.Spielminute, als Rocco Kentsch wiederum mit einer guten Aktion zum 0:3 vollendete. Einige Zuschauer sahen schon ein desater auf das SVM Team zukommen, doch man wurde von etwas besseren belehrt. Mario Scholz konnte in der 36.Minute zum 1:3 Anschlusstreffer einlochen und somit zegite sich der SVM erstmals gefährlich vor dem Dommitzscher Gehäuse.  Nach dem Seitenwechsel schien das SVM Team wie ausgewechselt, man gab nun richtig Gas und kam beser ins Spiel. In der 53.Minute konnte SVM-Kapitän Mario Scholz , Felix Jastram nach einem Einwurd gut in Szene setzen und letzterer lochte zum 2:3 Anschlusstreffer ein. Nun schienen die Gäste von der Rolle zu sein, Merkwitz kämpfte geschlossen gegen die drohende Niederlage und wollte den Ausgleich erzielen. Mehrere Freistöße konnte man vor den Dommitzscher Strafraum raus holen, einige davon waren richtig gute Varianten, doch leider ging keine Freistoßausführung im Dommitzscher Tor unter. Dommitzsch versucht nun durch frische Einwechsler wieder den Spielfaden zu finden und wurde zunehmend wieder stärker. Robert Mühlbach konnte in der 71.Minute das vierte Dommitzscher Tor erzielen und somit wurde es für den SVM wieder schwer das Spiel ausgeglichen zu gestalten. In der Ablaufenden Spielzeit ergaben sich für die Platzherren zwar noch gute Torchancen, aber leider blieben sie ungenutzt. Trotz der Niederlage zeigte sich der SVM gerade in der zweiten Halbzeit als geschlossenes Team und versuchte die Niederlage zu verhindern. Am Wochenende hat man durch das Pokalausscheiden Spielfrei und kann weider Kräfte auftanken. Eine Woche Später geht es dann zum FSV Wacker Dahlen, wo man wieder Gas geben sollte um Endlich die ersten Punkte einzufahren.

Merkwitz: Münch, Schubert, Haupt, Scholz, Jastram, Schönfelder, Gruhne, Reißig, Zscheile, Schober, Moritz.

Schiedsrichter : Kai Oehmigen (SV Mügeln-Ablaß 09)

Zuschauer: 37

Torfolge: 0:1 Christian Hoffmann (2.), 0:2 Rocco Kentsch (12.), 0:3 Rocco Kentsch (30.), 1:3 Mario Scholz (36.), 2:3 Felix Jastram (63.)

 

Falk Zschäbitz

 

Dieser Beitrag wurde unter Herren, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar