Herren: Merkwitz – Dahlen v.02.08.2014

Fußball Testspiel Herren

Sonnabend, den 02.08.2014  15:00 Uhr

 

Merkwitzer überraschen Dahlen in ersten Minuten mit zwei Treffern

Merkwitz. Beide Teams konnten bei diesem Testspiel nicht auf alle Spieler zurückgreifen, im SVM-Team musste selbst Trainer Mike Reißig die Töppen schnüren und bot eine solide Partie, woran sich jüngere Spieler ein Beispiel nehmen sollten. Bei hochsommerlichen Temperaturen begann der SV Merkwitz besass der SV Merkwitz gleich zu Beginn eine tolle Konterchance. Über die Stationen Sven Zschäbitz und Daniel Schober gelang der Ball zu Felix Jastram und dieser netzte zum 1:0 nach drei Spielminuten ein. Dahlen blieb eigentlich unbeeindruckt von diesem schnellen Gegentreffer und versuchte schnellstens diese Sache zu legalisieren. Doch man schaffte es nicht die Merkwitzer Abwehr zu knacken. Besser machten es die Platzherren gleich vier Minuten später. David Moritz ergatterte sich das Streitobjekt und spielte mit einem langen Pass Diagonal auf Sven Zschäbitz, der auf seinen Mitspieler Michael Haupt aufmerksam wurde. Sven Zschäbitz passte nur quer auf Michael Haupt und dieser schoss mit einem platzierten Gewaltschuss den zweiten Merkwitzer Treffer. Nun herrschte etwas Schockstarre auf beiden Seiten, denn Dahlen war von dem zweiten Gegentreffer in kurzer Zeit sichtlich überrascht und bei den Merkwitzern konnte man es auch nicht richtig fassen, dass schon der zweite Angriff mit einem Treffer abgeschlossen werden konnte. Trotz der 2:0 Führung der Merkwitzer blieb das Spiel ausgeglichen, die Dahlener schafften es aber nicht das Spiel breit zu machen und versuchten durch  die Mitte zu kommen, wo aber die Merkwitzer sicher standen. In der neuten Minute der erste ernsthafte Torschuss der Dahlener, Michael Möbius setzte sich gut durch, doch sein Torschuss ging am rechten Torpfosten vorbei. Die Torschüsse wie dieser waren eher sporadisch zu sehen. In der 24.Minute fasste sich dann der Dahlener Peter Schmidt mal ein Herz und auch sein Torschuss ging nur knapp am Merkwitzer Gehäuse vorbei. David Münch im Merkwitzer Tor erlebte aber insgesamt in Hälfte eins eine ruhige Zeit ohne richtig eingreifen zu müssen. Mit dem Seitenwechsel sah man auf beiden Seiten die Kräfte schwinden, es wurde nicht mehr mit letztem Einsatz gekämpft, das Wetter schien auf die Kräfte zu wirken. Viele Freistöße waren nun auszuführen, denn meist blieb nur ein Foulspiel als taktisches Mittel gegen den Kräfteschwund als Lösung. Mit langen Pässen wurde in Hälfte zwei versucht die Angreifer in das SPiel zu bringen und die Abwehrreihen sollten somit Überwunden werden, doch dies war nie als richtiges Mittel anzusehen, denn zu unplatziert erfolgten die Zuspiele. In der letzten Minute wurde es nochmal spannend, die Dahlener waren weit aufgerückt und wollten wenigstens einen Treffer erzielen. Nach einem Eckstoß landete der Ball auf der Merkwitzer Torlatte und den abprallenden Ball konnte Daniel Schober mit geschick aus der Gefahrenzone schlagen. So blieb es am Ende bei diesem 2:0 Sieg der Merkwitzer und Dahlen musste sich geschlagen geben. Bleibt abzuwarten wie es aussieht wenn beide Vertretungen in den Punktspielen aufeinander Treffen und da sicher mehr Spieler zur Verfügung stehen, deshalb sollte man diesen Test nicht Überbewerten und die richtigen Schlüsse daraus ziehen.

Am kommenden Sonnabend steht für den SVM das letzte Testspiel beim SV Borna um 15 Uhr an, eh es dann zum Pokalspiel beim SV Mügeln-Ablaß 09 II mit der Saison 2014/15 los geht.

Merkwitz: Münch, Zschäbitz, Wätzig, Reißig, Haupt, Scholz, Jastram, Schönfelder, Gruhne, Schober, Moritz

Dahlen: Föllner, Pöge, Jähn, Schmidt, Damm, Burda, Nelde, Schindler, Schreiber, Möbius, Mann

Schiedsrichter : Michael Brauns (Wermsdorf)

Zuschauer: 30

Torfolge: 1:0 Felix Jastram (3.), 2:0 Michael Haupt (7.)

 

Falk Zschäbitz

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Herren, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar