E-Junioren: Merkwitz – Lok Leipzig v.16.03.2014

Fußball  Regionalkreisoberliga E-Junioren

Sonntag, den 16.03.2014  10:30 Uhr

 

Merkwitzer erst in Hälfte zwei vom 1.FC Lok Leipzig geschlagen

Trotz der Niederlage waren Merkwitzer nicht schlechter

SV Merkwitz – 1.FC Lok Leipzig 1:5 (1:1)

Merkwitz. Im Hinspiel wussten die Merkwitzer die Loksche zu überraschen, 5:3 gewann man in einer spannenden Schlussphase das Spiel. Bei den Leipziger Gästen merkte man die Nervosität an, denn schon mit dem böigen Wind der zur Spielzeit herrschte versuchte man mit allem Mitteln den Schiedsrichter und den Platzverein zu beeindrucken um eine Spielabsage herbei zu führen. Doch die Merkwitzer Verantwortlichen verweisen auf die SFV-Spielordnung , wo alles klar geregelt ist, denn für eine etwaige absage wegen des Windes sah man eine Notwendigkeit, da keine Gefahr für die Spieler sowie Zuschauer auf dem Merkwitzer Sportplatz herrschte. Schon nach fünf Minuten konnten die Gäste aus Leipzig mit 1:0 in Führung gehen, doch die Merkwitzer kämpften weiter. Dieser aufmunternde Kampf der Platzherren, wurde durch das 1:1, was nach 15 Minuten durch Malte Morstein erzielt wurde belohnt. Bei den Leipzigern Spielern sowie den zahlreich mitgereisten Zuschauern gab es wieder die Anspannung zu erleben, denn man präsentierte sich sichtlich Nervös. Nach der Pause hatte die Loksche den Wind im Rücken und versuchte sich mit Fernschüssen, doch der SVM Keeper Martin Bennewitz wuchs förmlich über sich hinaus und parierte diese Angriffe. In der 34.Minute war er dann aber gegen das Nachsetzen von Peter Nolte (Leipzig) Machtlos und musste den erneuten Rückstand hinnehmen. Nach einer direkt Abnahme nutzte Max Reibestein diesen Böigen Wind zum 1:3 (40.) Treffer der Leipziger. Auch einen Eckstoß wusste er wenig später zu dem 1:4 zu nutzen, wobei der Wind richtig mit unterstützte (43.). Merkwitz versuchte sich dennoch mit Kontern, doch die Lok Abwehr stand recht sicher und verhinderte ein weiteres Merkwitzer Tor. Besser machte es drei Minuten vor Schluss Peter Nolte, der den 1.FC den 1:5 Sieg sicherte. Nach dem Spiel schien den Gästen ein Stein vom Herzen gefallen zu sein, denn zu oft erinnerte man sich an das verloren gegangene Hinspiel. Für Merkwitz hingegen gilt es an dieser Leistung anzuknüpfen, denn kämpferisch und spielerisch war man nicht schlechter.

Merkwitz : Martin Bennewitz, Malte Morstein, Valentin Bertelmann, Ben-Justin Buschmann, Emily Reißmann, Younes Darwish, Justin John, Tobias Weber, James-Alexander Grieser.

Schiedsrichter : Tobias Heller (SV Mügeln-Ablaß 09)

Zuschauer : 45

Torfolge :  0:1 Pascal Seeber (5.), 1:1 Malte Morstein (15.), 1:2 Peter Nolte (34.), 1:3 Max Reibestein (40.), 1:4 Max Reibestein (43.), 1:5 Peter Nolte (47.)

 

Falk Zschäbitz

 

Dieser Beitrag wurde unter E - Jugend, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar