E-Junioren: Merkwitzer in Döbelner Turnier siegreich v.25.01.2014

Fussball Hallenturnier des Döbelner SC E-Junioren

 

 

Merkwitzer gewinnen nach 9 Meterschiessen

Die Vorrunde wurde klar dominiert

 

Döbeln. Beim Döbelner Hallenturnier lief für die Merkwitzer in der Vorrunde alles nach Maß. Im ersten Spiel konnten sie gegen die Döbelner dritte Vertretung mit 6:1 erfolgreich sein. Auch im zweiten Spiel gegen FV Dresden Süd/West gab es ein klares 7:0 zu feiern. Spannung hingegen gab es im letzten Vorrundenpiel, wo man auf TSV IFA Chemnitz traf, beide Teams konnten bislang ihre Vorrundenspiele gewinnen. Somit waren beide schon für das Halbfinale gesetzt, dennoch wollten sie diese letzte Partie erfolgreich gestalten. Das goldene Tor in die diesem Spiel konnte Justin John für den SVM erzielen und sicherte seinem Team, den ersten Platz in der Staffel.

 

Ergebnisse Staffel I: Döbeln II – Tresenwald 0:0, Lommatzsch – Freiberg 5:0, Lommatzsch – Döbeln II 3:0, Freiberg – Tresenwald 1:0, Döbeln II – Freiberg 2:2, Tresenwald – Lommatzsch 0:6

 

Platz

Verein

Punkte

Tore

Diff.

1.

Lommatzscher SV

9

14

:

0

14

2.

BSC Freiberg

4

3

:

7

-4

3.

Döbelner SC II

2

2

:

5

-3

4.

SV Tresenwald

1

0

:

7

-7

 

Ergebnisse Staffel II:

Döbeln III – Merkwitz 1:6 (Tore: Justin John 1, Emily Reißmann 2, Tobias Weber 3), Chemnitz – Dresden Süd/West 5:2, Chemnitz – Döbeln III 6:2, Dresden Süd/West – Merkwitz 0:7 (Tore Tobias Weber 1, Justin John 1, Ben-Justin Buschmann 2, Emily Reißmann 3,), Döbeln III – Dresden Süd/West 2:2, Merkwitz – Chemnitz 1:0 (Tor Justin John)

 

Platz

Verein

Punkte

Tore

Diff.

1.

SV Merkwitz

9

14

:

1

13

2.

TSV IFA Chemnitz

6

11

:

5

6

3.

Döbelner SC III

1

5

:

14

-9

4.

FV Dresden Süd/West

1

4

:

14

-10

 

Die Halbfinalbegegnungen konnten unterschiedlicher nicht sein, Lommatzsch gegen Chemnitz lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Knapp mit 2:1 konnte sich am Ende der LSV durchsetzten.

Lommatzsch – Chemnitz 2:1

Merkwitz hingegen hatte leichtes Spiel gegen Freiberg, denn Ruck Zuck war man mit 5:0 in Front und beherrschte den Gegner nach Belieben. Mit einem 12:0 Kantersieg stand man nun als Finalist fest.

Merkwitz – Freiberg 12:0 (Tore Sophie Lorenz 1, Valentin Bertelmann 1, Martin Bennewitz 1, Justin John 3, Emily Reißmann 6)

 

Platz 7/8

Tresenwald – Dresden Süd/West  4:0

Platz 5/6

Döbeln II – Döbeln III 2:3

Platz 3/4

Chemnitz – Freiberg  5:0

 

Im Endspiel geb es ein tolles Spiel für die Zuschauer zu sehen, denn Lommatzsch und Merkwitz boten gute Hallenfussballkost. Nach der Regulären Spielzeit stand es nunmehr 2:2 und somit war noch kein Sieger ermittelt. Per 9 Meterentscheid musste der Sieger nun ermittelt werden. Der SVM setzte sich am Ende mit einem 6:5 gegen die nicht schlechteren Lommatzscher durch und sicherten sich somit den Siegerpokal.

Platz 1/2

Lommatzsch – Merkwitz 5:6 nach 9 Meter (2:2) (Tore Tobias Weber 2)

 

Merkwitz : Martin Bennewitz (1 Tor), Tobias Weber (6), Ben-Justin Buschmann (2), Sophie Lorenz (1), Emily Reißmann (11), Justin John (6), Valentin Bertelmann (1)

 

Falk Zschäbitz

 

www.sv.merkwitz.net

Dieser Beitrag wurde unter E - Jugend, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar