F-Junioren: Merkwitzer werden Turnierdritter v.29.12.2013

Fussball  Fair-Play Hallencup des SV Merkwitz  F-Junioren

Sonntag, den 29.12.2013  09:30 – 13:30 Uhr

 

Döbelner SC ungeschlagener Turniersieger

insgesamt gute Leistungen der jungen Kicker

 

Oschatz/Rosentalsporthalle. Beim Fair Play Hallencup des SV Merkwitz wurden vor dem Turnier per Losentscheid die Staffeln ermittelt. In der Staffel eins gab es ein Rennen zwischen Oschatz II , Wermsdorf und Merkwitz um den Einzug in das Halbfinale. Für die für dieses Turnier gestellte SpG Luppa/Dahlen, gab es leider keinen Punktgewinn zu feiern, obwohl sie Streckenweise ihre Gegner recht gut forderten. Die Wermsdorfer zogen ungeschlagen in das Halbfinale ein und spielten einen sehr gefälligen Fussball. Für Oschatz II und Merkwitz gab es nach dem ersten Spiel, was sie gegeneinander mit einem Torlosen Remis bestritten in den zwei Nachfolgenden Spiele mindestens noch einen Sieg einzufahren um das Halbfinale zu erreichen. Oschatz II konnte die SpG Luppa/Dahlen mit 1:0 besiegen und unterlagen den Wermsdorfern nur knapp mit 1:0. Für Merkwitz lief es ähnlich, auch sie mussten sich gegen Wermsdorf (0:2) geschlagen geben. Somit war das letzte Vorrundenspiel dieser Staffel das entscheidende, denn Merkwitz musste mit mindestens zwei Toren gegen Luppa/Dahlen gewinnen um das Halbfinale zu erreichen. Das gerade in der Schlussminute das zweite Tor für den SVM viel wurde auf Merkwitzer Seite gefeiert und für die nicht schlechter im Turnier auftretende zweite Oschatzer Mannschaft enttäuschend hingenommen.

Staffel I

Luppa/Dahlen – Wermsdorf  1:3

Torfolge: 0:1 Lucia Müller (4.), 1:1 Julian Barth (6.), 1:2 Tom Zielinski (9.), 1:3 Lucia Müller (9.)

 

Oschatz II – Merkwitz  0:0

 

Luppa/Dahlen – Oschatz II  0:1

Torfolge: 0:1 Jannik Spindler (9.)

 

Merkwitz – Wermsdorf  0:2

Torfolge: 0:1 Tom Zielinski (6.), 0:2 Henriette Rost (10.)

 

Wermsdorf – Oschatz II  1:0

Torfolge: 1:0 Dominik Kirste (1.)

 

Merkwitz – Luppa/Dahlen  2:0

Torfolge: 1:0 Janne-Thomas Knorr (7.), 2:0 Louis Kohlmann (10.)

 

Tabelle

 

Platz

Verein

Punkte

Tore

Diff.

1.

FSV BW Wermsdorf

9

6

:

1

5

2.

SV Merkwitz

4

2

:

2

0

3.

FSV Oschatz II

4

1

:

1

0

4.

SpG Luppa/Dahlen

0

1

:

6

-5

 

In der zweiten Staffel bestimmte der Döbelner SC um Trainer Jürgen Alt das Spielgeschehen mit 10 Toren in drei Spielen zogen sie sehr sicher in das Halbfinale ein. Alle anderen drei Teams schlugen sich gegenseitig und konnten mit einem Sieg aufwarten und somit entschied das Torverhältnis um den zweiten Halbfinalisten und den stellte der SV Mügeln-Ablaß 09. Für die erste Oschatzer Vertretung und die zweite Canitzer Mannschaft blieben nur die Platzierungsspiele der Plätze 5 bis 8.

Staffel II

Mügeln/Ablaß – Canitz II  5:0

Torfolge :  1:0 Willi Pinnau (1.), 2:0 Nevio Winkler (4.), 3:0 Eric Massner (6.), 4:0 Eric Massner (8.), 5:0 Willi Pinnau (10.)

 

Oschatz I – Döbeln  0:1

Torfolge : 0:1 Fritz Fischer (8.)

 

Mügeln/Ablaß – Oschatz I  0:1

Torfolge: 0:1 Noah Kühne (6.)

 

Döbeln – Canitz II  5:0

Torfolge: 1:0 Fritz Fischer (2.), 2:0 Fritz Honymus (4.) 3:0 Eddie Weiß (5.), 4:0 Luis Bormann (7.), 5:0 Fritz Honymus (9.)

 

Canitz II – Oschatz I  1:0

Torfolge: 1:0 Ben Gast (10.)

 

Döbeln – Mügeln/Ablaß  4:0

Torfolge: 1:0 Eddie Weiß (3.), 2:0 Fritz Honymus (4.), 3:0 Fritz Honymus (7.), 4:0 Eddie Weiß (7.)

Tabelle

 

Platz

Verein

Punkte

Tore

Diff.

1.

Döbelner SC

9

10

:

0

10

2.

SV Mügeln-Ablaß 09

3

5

:

5

0

3.

FSV Oschatz I

3

1

:

2

-1

4.

SG Canitz II

3

1

:

10

-9

 

Das erste Halbfinale blieb ein sehr spannendes Spiel und die jungen Kicker zeigten sich in guter Form. Mügeln-Ablaß konnte zweimal in Führung gehen, die aber die Wermsdorfer immerzu legalisierten. Doch nach der dritten Mügeln-Ablasser Führung konnte man das Ergebnis auf 4:2 hochschrauben und zog somit ins Finale ein. Das zweite Halbfinale wurde ebenfalls ein toller Kick. Merkwitz verlangte den Döbelnern im Spiel alles ab und versuchte das Spiel so lange wie möglich offen zu halten. Erst in den letzten zwei Minuten entschieden zwei Treffer der Döbelner das Spiel und Merkwitz musste sich geschlagen geben.

Halbfinale:         Wermdorf – Mügeln/Ablaß  2:4

Torfolge: 0:1 Nevio Winkler (2), 1:1 Henriette Rost (4.), 1:2 Nevio Winkler (7.),

2:2 Dominik Kirste (8.), 2:3 Nevio Winkler (8.), 2:4 Pat Maik Wiese (10.)

Döbeln – Merkwitz  2:0

Torfolge: 1:0 Eddie Weiß (9.), 2:0 Fritz Honymus (10.)

 

Platz 7 / 8            Dahlen/Luppa – Canitz II  2:1

Torfolge: 1:0 Julian Barth (3.), 2:0 Naemi Wegner (6.), 2:1 Leonhard Bauer (9.)

 

Platz 5 / 6            Oschatz I – Oschatz II  4:0

Torfolge: 1:0 Noah Kühne (3.), 2:0 Flori Kühne (4.), 3:0 Noah Kühne (6.),

4:0 Noah Kühne (10.)

 

Im Spiel um Platz drei kam es wieder zum Aufeinandertreffen zwischen Wermsdorf und Merkwitz und diesmal waren die Gastgeber ebenbürtiger und präsentierten sich besser als in dem Vorrundenspiel. Es war ein sehr faires und spannendes Spiel was beide Teams boten, Merkwitz konnte es aber knapp mit 1:0 gewinnen und sicherte sich somit den dritten Platz.

Platz 3 / 4            Wermsdorf – Merkwitz  0:1

Torfolge: 0:1 Louis Kohlbach (5.)

 

Im Finale konnten sich die Mügeln-Ablaßer gegen Döbeln auch in besserer Form präsentieren, aber auch diesmal musste man sich geschlagen geben. Döbel krönte somit seine ganz tolle spielerische Leistung mit dem Turniersieg.

Platz 1 / 2            Döbeln – Mügeln/Ablaß  2:1

Torfolge : 1:0 Eddie Weiß (4.), 2:0 Johannes Starke (5.), 2:1 Nevio Winkler (9.)

 

Zur Siegerehrung fand die Turnierleitung um Stefan Helbig (2.Vorsitzender/SVM) und Falk Zschäbitz (Abteilungsleiter/SVM) lobende Worte an die zahlreich erschienenen Zuschauer und Mannschaften, denn es war ein gutes Turnier was bestritten wurde. Gleichzeitig bedankte man sich bei dem Malermeister Sven Starke und dem  Partyservice Weise für die materielle  Unterstützung der Jugendarbeit beim SV Merkwitz. Die Leistungen der Kicker wurden mit Medaillen für jeden teilnehmenden Kicker belohnt, somit ging kein Spieler leer aus, egal welche Platzierung man erreichte.

Endstand

 

Platz

Verein

1.

Döbelner SC

2.

SV Mügeln-Ablaß 09

3.

SV Merkwitz

4.

FSV Blau-Weiss Wermsdorf

5.

FSV Oschatz I

6.

FSV Oschatz II

7.

SpG Luppa/Dahlen

8.

SG Canitz II

 

Bester Spieler: Tom Zielinski (Wermsdorf)

Bester Torwart: Ben Müller (Canitz)

Bester Torschütze:  Nevio Winkler (5 Tore/ Mügeln-Ablaß)

 

Döbeln: Maximilian Lohr, Johannes Starke, Luis Bormann, Fritz Honymus, Eddie Weiß, Fritz Fischer

Oschatz I: Dominik Plonka, Noah Kühne, Lea Celine Kurth, Flori Kühne, Laura Kirschner, Elias Emilian Preußer, Niklas Gohl, Tom Reuter

Canitz II: Ben Müller, Maximilian Becker, Dustin Dziza, Ben Schönert, Ben Gast, Kevin Kramer, Leonard Bauer, Jonathan Bauer

Oschatz II: Hannah Rosinski, Arne Busch, Leon Klotz, Terence Stephan, Luca Möbius, Jannik Spindler, Max Lehmann, Paul Görner, Elias Richter

Mügeln-Ablaß: Kenny Steils, Eric Massner, Nevio Winkler, Justin Franz, Willi Pinnau, Aaron Müller, Pat Maik Wiese

Luppa/Dahlen: Maximilian Zschiesche, Oskar Gruner, Femke van den Hengel, Naemi Wegner, Simon Stumpe, Alexa Schwarze, Leon Heller, Kim Schumann, Kurt Schumann, Julian Barth, Pascal Becher

Wermsdorf: Connor Bruder, Lucia Müller, Henriette Rost, Tom Zielinski, Robbi Windisch, Jann Lingel, Dominik Kirste

Merkwitz: Emilie Wetzig, Samuel Herklotz, Sophie Lorenz, Rian Küchler, Janne Knorr, Chelsea Förster, Fynn Schweiger, Louis Kohlmann

Schiedsrichter: Oliver Hartig (SV Merkwitz), Bernd Leuschner (SV Merkwitz)

Zuschauer :  140

 

Falk Zschäbitz

 

www.sv.merkwitz.net

Dieser Beitrag wurde unter F - Jugend, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar