D-Junioren: Krostitz – Merkwitz I v.05.10.2013

Fußball Nordsachsenliga D-Junioren

Sonnabend, den 05.09.2013  09:15 Uhr

 

Merkwitzer bringen Krostitz erste Niederlage bei

SVM Kapitän Florian Seifert mit Siegtreffer

 

FSV Krostitz – SV Merkwitz I  2:3 (1:2)

Krostitz. Früh aufstehen war für die Merkwitzer Jungs angesagt, denn schon 09:15 Uhr war im 60 Kilometer entfernten Krostitz der Anstoß. Die SVM-Trainer Thomas Weber / Falk Zschäbitz mussten auf zwei Stammkräfte verzichten und somit waren wieder Umstellungen von Nöten. Nichts destotrotz wollte man sich wie schon in den letzten Spielen auch in Krostitz von der besten Seite zeigen. Die Merkwitzer Träume wurden schon der der zweiten Minute in Frage gestellt. Merkwitz begann sehr gut und hatte durch Jonas Görner und Florian Grieser zwei gute Möglichkeiten in der ersten Spielminute, doch Krostitz bestrafte diese Nachlässigkeit mit dem 1:0 durch Tom Kirste. Etwas geschockt vom schnellen Gegentor brauchte das Team um Kapitän Florian Seifert einige Zeit um wieder den Spielfaden zu finden. Max Thomas schaltete sich in die Offensive ein und holte sich nach einem Fahlabspiel der Krostitzer Hintermannschaft das runde Leder und schob zum 1:1 (10.) ein. Nun waren die Gäste wieder im Rennen und das Tor sollte das Spiel weiter beflügeln. Beide Angriffsreihen forderten die jeweiligen Defensivkräfte auf das Nötigste. Beide Torhüter wurden zu den Brennpunkten im Spiel. Nach 17 Minuten fiel dann der nächste Treffer, Max Thomas holte sich in der Verteidigung den Ball und spielte lang auf Robert Weber, letzterer spielte den Ball diagonal ebenfalls lang und dort nahm Florian Grieser den Ball im vollen Lauf mit und vollendete zum 1:2. Die Merkwitzer Verantwortlichen bremsten ihre Kicker langsam aus und verlangten weiterhin eine Konzentrierte Leistung von allen. Bis zur Pause konnte man mit geschicktem Zustellen die 1:2 Führung behaupten. Nach dem Seitenwechsel, dann wieder der Schock, Krostitz nutzte seine erste Torchance durch Nick Friedrich zum 2:2 (32.). Wieder verpassten es die Merkwitzer in der Anfangsphase die Konzentration hoch zu halten. Nun kamen die Platzherren stärker auf und der SVM Keeper Thommy-Lee Weber wurde zum Brennpunkt der Partie. Merkwitz setzte nun alles auf eine Kappe und stellte abermals im Team um und SVM-Kapitän Florian Seifert rutschte von der Libero Position in den Angriff über.  Und diese Umstellung sollte sich bezahlt machen. Max Thomas sicherte nun die Defensive und er passte den Ball lang auf Florian Seifert, dieser fasste sich ein Herz und lief von der Mittellinie mit dem Ball seinem Gegenspieler vorweg und 9 Meter vor dem Tor schoss er zur erneuten Führung der Gäste ein. Der Jubel war bei den Gästen groß, aber noch waren 20 Minuten zu spielen. Die Krostitzer warfen nun nochmal alles nach vorn und die Merkwitzer mussten auf der Hut sein keinen weiteren Gegentreffer zu bekommen. Es schien förmlich, dass sie „Gras fressen“ taten und jeder kämpfte für den anderen, um als Sieger den Platz zu verlassen. Als der Schlusspfiff von der sicher leitenden Schiedsrichterin Sandra Möbius ertönte, brach der Jubel beim SVM Team richtig aus. Schließlich brachte man dem FSV Krostitz nach vier Spielen mit Siegen, die erste Saisonniederlage bei.

Merkwitz : Thommy-Lee Weber, Florian Seifert, Jonas Görner, Richard Kunz, Florian Grieser, Robert Weber, Max Thomas, Johannes Schulz, James-Alexander Grieser.

Schiedsrichter : Sandra Möbius (FC Eilenburg)

Zuschauer : 25

Torfolge : 1:0 Tom Kirste (2.), 1:1 Max Thomas (10.), 1:2 Florian Grieser (17.), 2:2 Nick Friedrich (32.), 2:3 Florian Seifert (40.)

 

Falk Zschäbitz

Dieser Beitrag wurde unter D - Jugend, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar