D-Junioren: Löbnitz – Merkwitz I v.21.09.2013

Fußball Nordsachsenliga D-Junioren

Sonnabend, den 2 1.09.2013  09:15 Uhr

 

Merkwitzer sichern sich Sieg in Schlussphase

 

LSG Löbnitz – SV Merkwitz I  2:3 (1:0)

Löbnitz. Es war schon wie ein kleines Endspiel um den Klassenerhalt anzusehen, denn Merkwitz sowie Löbnitz konnten ihre ersten beiden Partien nicht erfolgreich gestalten und waren sich deshalb bewusst den Bock endlich umstoßen zu wollen. Die Merkwitzer kamen recht gut ins Spiel die Angriffsreihen um die Antreiber Richard Kunz und Florian Grieser brachten über die Aussenbahn die nötige Gefahr. Leider wurde ihr Bemühen nicht mit einem frühen Torerfolg belohnt.  Besser machten es dann die Gastgeber, ihr erster richtiger Angriff sollte im SVM Tornetz landen. Die Merkwitzer waren durch ihren stetigen Druck bis zur Mittellinie aufgerückt und da passierte es das man den Ball einem Gegner auf den Fuss spielte und dieser seine Angreifer lang schickte und Marco Korth das Duell gegen den Merkwitzer Keeper Thommy-Lee Weber gewann. Somit stand es nach 24 Minuten 1:0 für die Platzherren, was nun die Gäste etwas verunsicherte, Thommy-Lee Weber musste mit zwei ganz tollen Paraden sein Team vor einem noch höheren Rückstand bewahren. Die Pausenansprache von den SVM Trainer Thomas Weber / Falk Zschäbitz war eher aufbauend statt kritisierend, denn sie waren eigentlich mit dem Spiel ihrer Schützlinge zufrieden, doch es fehlte einfach mal ein Tor, den die Torchancen waren ja vorhanden. In der zweiten Halbzeit wurde deshalb umgestellt, Johannes Schulz wurde in die Abwehr eingewechselt und diese Einwechslung sollte sich bezahlt machen. Vorn tauschte man die Positionen um Verwirrung auf der Gegnerischen Seite zu stiften. So kam es , dass nun endlich ein Tor fallen sollte. Johannes Schulz eroberte sich den Ball in der Abwehr spielte den Ball sicher auf Richard Kunz, dieser lies seinen Gegner „alt“ aussehen und spielte das runde Leder in den LSG Strafraum, wo Florian Grieser mit einer tollen Einzelaktion den Ball zum längst fälligen 1:1 einschoss (38.). Nun war das Spiel wieder offen und es Wog hin und her, auf beiden Seiten bemühte man sich um einen weiteren Treffer. Nach 51 Minuten war es dann wieder soweit, Richard Kunz belohnte sich und sein Team mit dem 1:2 Führungstreffer. Doch in der 53.Minute wurde es brisant, nach einem Eckstoß entschied Schiedsrichter Bernd Duckhorn (Naundorf) auf Strafstoß für die Löbnitzer, Merkwitz schien sichtlich geschockt. Doch hier hatte man dann etwas Glück, den der Strafstoßschütze verfehlte das Merkwitzer Torgehäuse. Dennoch kamen die Löbnitzer eine Minute später zum 2:2 Ausgleich durch Louis Bauer, wobei die SVM Hintermannschaft sich zu einfach ausspielen lies. Die Merkwitzer wurden durch ihre Trainer aufgebaut und man wollte den Bock noch umstoßen und als Sieger vom Platz gehen. In der Vorletzten Spielminute konnte sich Robert Weber im zentralen Mittelfeld Klasse gegen seinen Bewacher durchsetzen und schoss trocken aus 12 Metern zur 2:3 Führung ein. Nun waren die Gäste auf das Verteidigen bedacht und sicherten sich somit den ersten Sieg durch eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung.

Merkwitz : Thommy-Lee Weber, Florian Seifert, Jonas Görner, Richard Franzke, Richard Kunz, Florian Grieser, Robert Weber, Tillmann Böhmert, Johannes Schulz.

Schiedsrichter : Bernd Duckhorn (SV Naundorf)

Zuschauer : 21

Torfolge : 1:0 Marco Korth (24.), 1:1 Florian Grieser (38.), 1:2 Richard Kunz (51.), 2:2 Louis Bauer (55.), 2:3 Robert Weber (59.)

Dieser Beitrag wurde unter D - Jugend, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar