F-Junioren: Merkwitz – Oschatz v.15.09.2013

Fußball  NFV  Kreisliga F-Junioren

Sonntag, den 15.09.2013  09:15 Uhr

 

Merkwitzer unterliegen trotz guter Leistung in letzter Minute

Oschatzer bleiben unter ihren eigenen Erwartungen

 

SV Merkwitz – FSV Oschatz 1:2 (0:1)

Merkwitz. Auch die jüngsten erleben schon so manches Derby was zahlreiche Zuschauer anlockt. 55 Zuschauer fand schon frühmorgens auf den Merkwitzer Sportplatz und wollten die jüngsten der beiden Vereine aus Merkwitz und Oschatz sehen. Die Oschatzer reisten mit voller Kapelle an und bei den Merkwitzern waren diesem nur wenige Spieler aus privaten Gründen zur Verfügung. Nichts destotrotz ermunterten die Merkwitzer Trainerinnen Claudia Taubert und Susann Höschler ihre Schützlinge und die Kicker gaben alles. Die Oschatzer waren nicht nur Altersmäßig im Vorteil, da auch ein bis zwei Jahre Altersunterschied sich auch in der Größe bemerkbar machen mussten sich die jungen Merkwitzer Kicker förmlich strecken. Mit etwas Glück gingen die Oschatzer in Führung. Ein Zuspiel im SVM Strafraum wollte Sophie Lorenz klären, doch der Ball landete im eigenen Tornetz. Es entwickelte sich eine für das Alter schon gutklassige Partie, die kleinen Merkwitzer boten den größeren Oschatzern mehr als Paroli und kämpften um jeden Ball. So kam es auch dass nach der Pause der längst fällige Ausgleich erzielt wurde. Sophie Lorenz konnte ihr Team wieder in das Spiel bringen und erzielte nach 23 Minuten das 1:1. Nun kamen die Platzherren noch besser in das Spiel und so blieb es spannend bis zur letzten Minute. Das Spiel wog hin und her, auf beiden Seiten überzeugten die Torhüter mit guten Leistungen und wollten die Niederlage verhindern. Einen Konter in der letzten Spielminute wussten die Gäste dann zu nutzen. Finn-Kenny Deike war der glückliche Gewinner eines Zweikampfes und der Ball lag zum 1:2 im SVM Netz. Mit diesem Tor wurde wenige Sekunden später die Partie abgepfiffen und die Oschatzer konnten den Sieg feiern. Aber auch die Merkwitzer fanden Anerkennung, denn das SVM-Team  war im Durchschnitt über ein Jahr Jünger und zeigte dementsprechend schon gute Leistungen und mussten zur Partie ohne Auswechsler auskommen.

Merkwitz : Janne-Thomas Knorr,  Sophie Lorenz, Rian-Elias Küchler, Finn-Georg Grodde, Chelsea Förster, Louis Kohlmann.

Oschatz : Dominik Plonka, Noah Kühne, Lea Kurth , Moritz Donaubauer, Laura Kirschner, Benjamin Jäger, Flori Kühne, Felix Palaske, Elias-Emilian Preußer, Antonia Heinze, Finn-Kenny Deike, Niklas Gohl.

Schiedsrichter : Falk Zschäbitz (SV Merkwitz)

Zuschauer : 55

Torfolge : 0:1 Sophie Lorenz (7./Eigentor), 1:1 Sophie Lorenz (23.), 1:2 Finn-Kenny Deike (39.)

 

Dieser Beitrag wurde unter F - Jugend, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar