D-Junioren: Merkwitz – Dahlen

Fussball Nordsachsenliga D-Junioren

Sonnabend, den 25.05.2013  10:30 Uhr

 

Merkwitzer feiern endlich wieder mal einen Sieg

Spiel nach der Pause gedreht

SV Merkwitz I – FSV Wacker Dahlen  4:2 (1:2)

Merkwitz. Die Merkwitzer wollten dieses Heimspiel siegreich gestalten und hierbei sollten einige Spieler aus der zweiten Mannschaft helfen. Einige Umstellungen im Team wurden daher vorgenommen und das sollte den Sieg bringen. Die Gastegber gaben von Beginn an den Ton an, doch leider liesen sie so manch gute Torchance liegen. Die Wackeren aus Dahlen fanden nur durch lange Bälle das ein oder andere Mal den Weg vor das Merkwitzer Tor. Wacker-Trainer Marcel Henze forderte mehr Einsatz von seinem Team und auf einmal kippe das Spielgeschehen. Nach 20.Minuten konnte Jonas Pelzer nach guter Vorabreit von Peer-Ole Riesenberg den Ball zur 0:1 Führung der Gäste vereiteln. Merkwitz schien nun geschockt und dies wußten die Gäste mit ihrem zweiten Streich auszuneutzen. Peer-Ole Riesenberg konnte sich gegen drei Merkwitzer Spieler durchsetzen und markeirte in der 24.Minute das 0:2. Nun setzten die Merkwitzer alles auf eine Karte und man stellte innerhalb des Teams um. Diese sollte kurz vor der Pause belohnt werden. Paul Nollau erkämpfte sich den Ball in der SVM Verteidigung und spielte auf Max Thomas der Dominik Reißmann lang schickte und letzerer schoss zum 1:2 (30.) ein. Dieses Tor sollte dann ein sehr wichtiges Tor sein, denn Merkwitz war nun wieder dran am Spielgeschehen. Nach der Pause wurde es ein ausgeglichenes Spiel auf beiden Seiten gab es schöne Torchancen. Eine dieser Chancen wurde dann zum 2:2 genutzt. Der frisch eingewechselte Julian Schiller wurde durch die gute Vorarbeit von Paul Nollau frei gespielt und sein zweiter Ballkontakt in dem Spiel bedeutete das 2:2 (45.). Nun Powerten die Merkwitzer richtig los und drangen auf das Führungstor. Max Thomas war es nach 48 Minuten vergönnt dieses zu erzielen. Mit einem Flachsuchs aus 20 Metern war es erfolgreich. Dahlen wollte sich nicht geschlagen geben und spielten gefällig weiter, doch die SVM Hintermannschaft um Libero Florian Seifert stand und lies keinen Treffer mehr zu. Vielmehr zeigte sich die SVM Spitze nochmals, Paul Nollau konnte sich im Mittelfeld sehr gut durchsetzen und schoss zum 4:2 ein. Dies bedeutete für ihn sein erstes Tor in einem Pflichtspiel und für die Merkwitzer gab dies die Sicherheit dieses Spiel entgültig entschieden zu haben.  Mit diesem Sieg konnten sich die Merkwitzer um einen Tabellenrang verbessern um somit dem Klassenerhalt ein kleines Stück näher zu kommen. Mit so einer geschlossenen Mannschaftsleistung sollte man auch in die nächsten Spiele gehen.

Merkwitz : Thommy-Lee Weber, Julian Schiller, Jonas Görner, Nico Weidemann, Richard Kunz, Robert Weber, Max Thomas, Dominik Reißmann, Joseph Großmann, Florian Grieser, Paul Nollau.

Dahlen : Florian Däbritz, Ben Massner, Jan-Erik Riesenberg, Clara Sahlbach, Peer-Ole Riesenberg, Lara Biedermann, Florian Bär, Jonas Pelzer, Lukas Däbritz, Christopher Böhme, Max Stenzel, Sebastian Neumann.

Schiedsrichter : Niclas Galesic (Wermsdorf)

 Zuschauer : 30

Torfolge : 0:1 Jonas Pelzer (20.), Peer-Ole Riesenberg (24.), 1:2 Dominik Reißmann (30.), 2:2 Julian Schiller (45.), 3:2 Max Thomas (48.), 4:2 Paul Nollau (55.)

 

@ www.sv.merkwitz.net

 

 

Falk Zschäbitz

Dieser Beitrag wurde unter D - Jugend, NEWS veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar