B-Junioren: Nur 1:1 gegen Canitz v.04.03.3012

Testspiel B-Junioren

Sonntag, den 04.03.2012  11.00 Uhr

SpG Oschatz/Merkwitz noch nicht richtig in Tritt

SpG Oschatz/Merkwitz – SG Canitz  1:1 (1:0)

Oschatz. Auf dem Oschatzer Kunstrasen konnte man mit der SG Canitz einen ebenbürtigen Gegner begrüßen. Das Spiel war für die SpG Oschatz/Merkwitz ein weiterer Test um wieder in die Bahn zu finden um an die tollen Ergebnisse der Hinrunde anzuknüpfen. Die Canitzer spielten recht munter mit und die SpG-Defensive um Tim Körner hatte alle Hände voll zu tun, um nicht einen Gegentreffer zu bekommen. In der Offensive war man zu verspielt und gestaltete selten das Spiel schnell und so kam es auch das die Gäste den Ball im Mittelfeld des Öfteren abfangen konnten. Christoph Seyffert im Gastgeber Tor war dreimal entscheidend zur Stelle und hielt somit sein Team im Rennen. Die Gastgeber versuchten im Laufe der Zeit nun endlich auch die Außenbahnspieler richtig zu bedienen und der ein oder andere Vorstoß glückte, doch ohne Nennenswerten Torerfolg. In der 26.Minute fasste sich Felix Sachse endlich mal das Herz und zog aus 22 Metern trocken ab und sein Torschuss ging über den SG-Keeper ins Tornetz. Diese 1:0 Führung bäumte den Gastgeber auf, doch zu Überhastet schienen so manche Spielzüge und so sahen die Trainer spielerisch noch viel Luft nach oben. Nach dem Seitenwechsel kamen auch die Ersatzspieler ins Spiel und sollten zeigen wie sie Leistungsmäßig drauf sind. Die Gastgeber schienen nun Überlegener, doch meist war vor dem 16-er der Gegner Schluss, man fand einfach nicht das Mittel um die Spielzüge ordentlich abzuschließen. So kam es auch das, die Canitzer eine kleine Unachtsamkeit in der Defensive ausnutzten. Die Gastgeber Abwehr schien da nur wie Fahnenstangen zu stehen, denn der Canitzer Angreifer hatte kaum Mühe diese zu umspielen und lies am Ende dem SpG-Keeper Jason Knorr keine Chance zum halten. Somit wurden die Gastgeber für ihr nachlässiges Verhalten bestraft. Die SpG-Trainer sahen dennoch in Hälfte zwei ein gutes Spiel nur die Angriffe sollten noch besser ausgespielt werden.

Oschatz/Merkwitz : Christoph Seyffert (Jason Knorr), Robert Heinke (Tom Geißler), Robert Kretschmar, Dominik Scholz (Christoph Umhau), Jason Siegel, Tim Körner, Benito Balzer, Felix Sachse, Florian Lieback, Nico Köppe (Richard Grandl), Philipp Reinhardt (Oliver Franke).

Dieser Beitrag wurde unter B - Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar