A-Junioren: Remis gegen Naundorf/Zschepplin v.13.03.2011

Mit Kampfgeist Unentschieden erreicht

SG Wermsdorf/Merkwitz – SG Naundorf/Zschepplin 2:2 (1:1)

Die Gastgeber begannen schwungvoll und gingen verdient in der 15. Minute durch Tony Müller mit 1:0 in Führung. Mitte der ersten Halbzeit übernahmen die Gäste die Initiative und konnten in der 35. Minute den Ausgleich verbuchen. Die Spieler aus Wermsdorf und Merkwitz taten sich zu Beginn der zweiten Halbzeit schwer. Fehler in der Abwehr häuften sich und das Umschalten von Angriff auf Verteidigung brauchte zu viel Zeit. So war die Gästeführung zum 1:2 in der 51. Minute absehbar.
 
Die Heimmannschaft zeigte bis in die Schlussminuten Moral und Kampfgeist. Unterstützt von den Wermsdorfer Zuschauern bäumte sich das Team in den letzten 25 Minuten gegen die drohende Niederlage auf. Rico Pohl ackerte im Angriff und leitete einige Tormöglichkeiten ein. Am Ende wurden die Gastgeber mit dem Ausgleich in der 85. Spielminute belohnt. Richard Seeliger hatte mit einem Distanzschuss von der Strafraumgrenze Erfolg und stellte den verdienten Ausgleich her. Das leistungsgerechte 2:2 war gleichzeitig der Endstand des Spiels.

 

Wermsdorf/Merkwitz: Staude, Langer, Busch, Lochert, Müller, Schmidt, Lippert, Luft, Matthaes, Wogawa (Pohl), Seeliger

AK

 

Dieser Beitrag wurde unter A - Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar