Bambinis : Merkwitz werden zweiter v.12.02.2011

Fair Play Hallencup 2011  G-Junioren/Bambinis

Sonnabend, den 12.02.2011  09.00 -12.00 Uhr

ESV Lok Döbeln gewinnt Merkwitzer Turnier

SV Merkwitz wird zweiter.

Oschatz/Rosentalsporthalle. Zum letzten Hallenturnier der Fair Play Hallencupserie des SV Merkwitz waren die Bambinis am Start. In einer Doppelrunde kämpften fünf Teams um den Turniersieg. Die kleinen Kicker zeigten schon teilweise recht gute Leistung und die Eltern unterstützten diese mit dem nötigen Applaus. Die Trainer gaben während des Spieles und in der Spielvorbereitung die nötigen Hinweise, welche von den jungen Kickern gut umgesetzt wurden. Am Ende gewann das Team des ESV Lok Döbeln, welches lediglich eine Niederlage gegen den Gastgeber SV Merkwitz einstecken musste. Der SV Merkwitz spielte ein recht gutes Turnier und war mit dem zweiten Turnierplatz recht zufrieden. Den dritten Platz konnte der FSV Luppa für sich verbuchen, was als guter Erfolg angesehen wurde. Die Kicker des FSV Wacker Dahlen und des FSV BW Wermsdorf belegten die folgenden Plätze und gingen aber auch nicht leer aus. Jedes Kind erhielt für seine Teilnahme eine Medaille von der Turnierleitung Übereicht.

Hinrunde

Dahlen – Wermsdorf  3:1

Torfolge : 0:1 Tom Zielinski (2.), 1:1 Luca Lehmann (2.), 2:1 Luca Lehmann (8.), 3.1 Luca Lehmann (8.)

Luppa – Döbeln  1:2

Torfolge : 0.1 Alexander Helm (2.), 0.2 Alexander Helm (4.), 1:2 Matti Lehmann (7.)

Merkwitz – Dahlen  3:0

Torfolge : 1:0 Tobias Weber (2.), 2:0 Tobias Weber (3.), 3:0 Tobias Weber (5.)

Döbeln – Wermsdorf  2:0

Torfolge : 1:0 Alexander Helm (3.), 2:0 Alexander Helm (4.)

Luppa – Merkwitz  1:1

Torfolge : 1:0 Matti Lehmann (6.), 1:1 Tobias Weber (7.)

Döbeln – Dahlen 4:1

Torfolge : 1:0 Alexander Helm (1.), 2:0 Alexander Helm (2.), Alexander Helm (4.), 3:1 Luca Lehmann (7.), 4:1 Marlon Richter (7.)

Merkwitz – Wermsdorf  2:0

Torfolge : 1:0 Tobias Weber (3.), 2:0 Tobias Weber (4.)

Dahlen – Luppa  1:1

Torfolge : 1:0 Luca Lehmann (3.), 1:1 Matti Lehmann (6.)

Döbeln – Merkwitz 1:0

Torfolge : 1:0 Alexander Helm (6.)

Wermsdorf – Luppa  0:3

Torfolge : 0:1 Matti Lehmann (1.), 0:2 Julian Barth (4.), 0:3 Matti Lehmann (7.)

Rückrunde

Dahlen – Wermsdorf  5:0

Torfolge :  1:0 Luca Lehmann (2.), 2:0 Kim Wölfel (3.), 3:0 Kim Wölfel (4.), 4:0 Luca Lehmann (6.), 5:0 Luca Lehmann (8.)

Luppa – Döbeln  0.2

Torfolge : 0:1 Alexander Helm (4.), 0:2 Marlon Richter (8.)

Merkwitz – Dahlen  2:0

Torfolge : 1:0 Tobias Weber (2.), 2:0 Tobias Weber (5.)

Döbeln – Wermsdorf  5:0

Torfolge : 1:0 Alexander Helm (2.), 2:0 Marlon Richter (3.), 3:0 Alexander Helm (4.), 4:0 Alexander Helm (6.), 5:0 Lena Forberger (7.)

Luppa – Merkwitz  0:1

Torfolge : 0:1 Tobias Weber (7.)

Döbeln – Dahlen 4:0

Torfolge : 1:0 Alexander Helm (1.), 2:0 Alexander Helm (3.), 3:0 Alexander Helm (5.), 4:0 Marlon Richter (6.)

Merkwitz – Wermsdorf  2:0

Torfolge : 1:0 Benjamin Jäger (4.), 2:0 Tobias Weber (6.)

Dahlen – Luppa  0:3

Torfolge : 0:1 Julian Barth (3.), 0:2 Matti Lehmann (6.), 0:3 Matti Lehmann (6.)

Döbeln – Merkwitz  1:2

Torfolge : 0:1 Tobias Weber (3.), 1:1 Alexander Helm (4.), 1:2 Tobias Weber (6.)

Wermsdorf – Luppa  0:1

Torfolge : Matti Lehmann (1.)

Endstand

Platz Verein Tore Punkte
1. ESV Lok Döbeln 21:4 21
2. SV Merkwitz 13:3 19
3. FSV Luppa ´´90 10:7 11
4. FSV Wacker Dahlen 10:18 7
5. FSV BW Wermsdorf 1:23 0

 

Bester Spieler : Tobias Weber (Merkwitz)

Bester Torschütze : Alexander Helm (Lok Döbeln/16 Tore)

Bester Torwart : Paul-Marcus Brettin (Luppa)

 

Merkwitz : Finn Grotte, Rian Küchler, Benjamin Jäger, Jonas Hunger, Tobias Weber, Carlo Pöhlmann, Celine Kühne, Annalena Schley.

Luppa : Paul-Marcus Brittin, Peter, Schaaf, Matti Lehmann, Finn Scholz, Alexa Schwarze, Richard Thiel, Alexander Vogt, Oskar Guner, Simon Stumpe.

Dahlen : Niklas Haferkorn, Niklas Röthig, Kimi Wölfel, Anel Smajlovic, Marek Mayer, Fynn Schweiger, Felix Bär, Tyler Guse.

Wermsdorf : Bruno Radtke, Lucia Müller, Connor Bruder, Piet Zielinski, Jane Krause, Tom Zielinski, Lukas Schulz, Tobias Schäfer, Meddox Büschel.

Schiedsrichter : Peggy Haubold (Merkwitz), Oliver Hartig (Terpitz)

Zuschauer : 90

Die SV Merkwitz bedankt sich nochmals bei allen Sponsoren für die Turniere und bei der Stadtverwaltung Oschatz für die Bereitstellung der Sporthallen. Man dankt nochmals allen Mannschaften für Ihre Teilnahmen und Gratuliert allen Mannschaften für Ihre erreichten Erfolge.

Dieser Beitrag wurde unter G - Jugend/Bambinis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar