F-Junioren : FAir Play Hallencup 2011 v.30.01.2011

Fair Play Hallencup 2011 des SV Merkwitz

Sonntag, den 15.01.2011  9:00 – 12:30 Uhr

 

FSV Wacker Dahlen gewinnt Fair Play Pokal

 gefolgt von Riesa und Luppa/Wermsdorf

 

Oschatz/Döllnitzporthalle. Neun Mannschaften kämpften um den Turniersieg und anfänglich lauteten die Ergebnisse ständig unentschieden. Erst beim fünften Spiel gab es einen klaren Sieg für die 150 Zuschauer zu sehen. In der Staffel eins wussten der Gastgeber SV Merkwitz 1. und die SpG Luppa/Wermsdorf zu Überzeugen. der frisch gebacken NFV-Vizehallenkreismeister SV Roland Belgern kam nicht so richtig in dritt und belegte in der Vorrunde vor Canitz den dritten Platz.

Staffel 1.

Merkwitz 1. – Luppa/Wermsdorf 2:2

Torfolge: 0:1 Felix Hammer (1.), 1:1 Florian Grieser (3.), 1:2 Felix Hammer (3.), 2:2 Emily Reißmann (KB/7.)

Belgern – Canitz 6:1

Torfolge: 1:0 Ramon Hempel (2.), 2:0 Ramon Hempel (3.), 3:0 Ramon Hempel (4.), 3:1 Laurens Runschke (5.), 4:1 Ramon Hempel (6.), 5:1 Ramon Hempel (6.), 6:1 Henning Tutscher (7.)

Merkwitz 1. – Belgern 3:0

Torfolge:  1:0 Florian Grieser (1.),  2:0 Florian Grieser (3.), 3:0 Emily Reißmann (8.)

Canitz – Luppa/Wermsdorf 0:3

Torfolge: 0:1 Mats Lehmann (1.), 0:2 Johannes Keller (6.), 0:3 Felix Hammer (7.)

Luppa/Wermsdorf – Belgern 3:0

Torfolge: 1:0 Mats Lehmann (2.), 2:0 Mats Lehmann (3.), Johannes Keller (7.)

Canitz – Merkwitz 1. 0:4

Torfolge: 1:0 Robet Weber (1.), 2:0 Robert Weber (3.), 3:0 Florian Grieser (6.), 4:0 Tillmann Böhmert (8.)

 

Tabelle

Platz Verein Tore Punkte
1. SV Merkwitz 1. 9:2 7
2. SpG Luppa/Wermsdorf 8:2 7
3. SV Roland Belgern 6:7 3
4. SG Canitz 1:13 0

 

Die Staffel 2 war mit fünf Teams bestückt und dort gab es sehr enge Ergebnisse und am Ende setzten sich der  FSV Wacker Dahlen und der SC Riesa als Halbfinalisten durch. Dem HFC Colditz gelang lediglich nur ein Sieg und zwei Remis. Die Zweite SVM Vertretung schaffte hingegen einen 2:0 Sieg gegen den HFC Colditz und rang dem Lok Döbeln ein 1:1. Dem ESV Lok Döbeln fiel es an diesem Tage recht schwer in Tritt zu kommen und es gelangen nur lediglich zwei Remis.

Staffel 2.

Dahlen – Colditz 1:1

Torfolge: 1:0 Chris Röthig (2.), 1:1 Domenic Junghans (4.)

Döbeln – Merkwitz 2. 1:1

Torfolge: 1:0 Alexander Helm (5.), 1:1 Paul Sulkowski (8.)

Riesa – Dahlen 1:1

Torfolge: 0:1 Chris Röthig (3.), 1:1 Richard Schwab (6.)

Merkwitz 2. – Colditz 2:0

Torfolge: 1:0 Luca Herrmann (2.), 2:0 Tim Sommer (6.)

Döbeln – Riesa 2:2

Torfolge: 1:0 Johannes Kunze (3.), 1:1 Gerrit Neubauer (6.), 2:1 Alexander Helm (7.), 2:2 Richard Schwab (8.)

Merkwitz 2. – Dahlen 1:3

Torfolge: 0:1 Chris Röthig (3.), 0:2 Tobias Weber (ET/4.), 1:2 Justin John (7.), 1:3 Julian Palme (8.)

Riesa – Colditz 1:1

Torfolge: 1:0 Richard Schwab (2.), 1:1 Philipp Voigtländer (8.)

Dahlen –  Döbeln 3:2

Torfolge: 0:1 Alexander Helm (2.), 1:1 Julian Palme (3.), 2:1 Chris Röthig (6.), 2:2 Florian Däbritz (ET/8.), 3:2 Ben Massner (8.)

Merkwitz 2. – Riesa 0:2

Torfolge: 0:1 Jonas Schreiber (6.), 0:2 Tristan Hagen Harig (8.)

Colditz – Döbeln 1:0

Torfolge: 1:0 Domenic Junghans (3.)

 

Tabelle

Platz Verein Tore Punkte
1. FSV Wacker Dahlen 8:5 8
2. SC Riesa 6:4 6
3. HFC Colditz 3:4 5
4. SV Merkwitz 2. 4:6 4
5. ESV Lok Döbeln 5:7 2

 

Halbfinale:

FSV Wacker Dahlen – SpG Luppa/Wermsdorf 0:0 (2:0 n.9m)

Torfolge: 1:0 Julian Palme, 2:0 Ben Massner

SV Merkwitz 1. – SC Riesa 0:3

Torfolge: 0:1 Jonas Schreiber (1.), 0:2 Florian Zahn (3.), 0:3 Jonas Schreiber (8.)

Platzierungsspiele:

Im Spiel um Platz 7 gab es nach der regulären Spielzeit ein 2:2 und im 9 Meter schiessen war dann die zweite Vertretung des SVM erfolgreicher.

Spiel um Platz 7: SV Merkwitz 2. – SG Canitz 2:2 (5:3 n.9m)

Torfolge: 1:0 Justin John (1.), 2:0 Justin John (6.), 2:1 Leon Rosinke (6.), 2:2 Leon Rosinke (8.), 3:2 Max – Luca Herrmann, 3:3 Jannes Pilling, 4:3 Tobias Weber, 5:3 Justin John

Für klare Verhältnisse sorgte der HFC Colditz im Platzierungsspiel um den fünften Platz. Man gewann recht sicher mit 3:0.

Spiel um Platz 5: SV Roland Belgern – HFC Colditz 0:3

Torfolge: 0:1 Domenic Junghans (2.), 0:2 Nick Morgenstern (8.), 0:3 Nick Morgenstern (8.)

Im Spiel um Platz drei gab es nach der offiziellen Spielzeit ein 2:2 und auch hier musste per 9 Meter über den dritten Platz gerungen werden. Die SpG Luppa/Wermsdorf gewann mit einem Tor mehr dieses „Scheibenschiessen“.

Spiel um Platz 3: SpG Luppa/Wermsdorf – SV Merkwitz 1. 2:2 (4:3 n.9m)

Torfolge: 1:0 Matti Lehmann (2.) 2:0 Matti Lehmann (3.), 2:1 Robert Weber (4.), 2:2 Florian Grieser (7.), 3:2 Vivian Döling, 3:3 Florian Grieser , 4:3 Lucas Pruß

 

Finale:

Im Finale gab es einen sicheren Kantersieg des FSV Wacker Dahlen zu bestaunen. Das 5:0 sprach am Ende eine deutliche Sprache und der Titel ging verdient an die Heidestädter.

SC Riesa – FSV Wacker Dahlen  0:5

Torfolge: 0:1 Chris Röthig (1.) 0:2 Julian Palme (3.), 0:3 Chris Röhtig (4.), 0:4 Julian Palme (8.), 0:5 Ben Massner (8.)

Abschlusstabelle:

Platz Verein
1. FSV Wacker Dahlen
2. SC Riesa
3. SpG Luppa/Wermsdorf
4. SV Merkwitz 1.
5. HFC Colditz
6. SV Roland Belgern
7. SV Merkwitz 2.
8. SG Canitz
9. ESV Lok Döbeln

 

FSV Wacker Dahlen: Lukas Däbritz, Florian Däbritz, Julian Palme, Jonathan Barth, Chris Röhtig, Tim Streubel, Ben Massner, Florian Bär

SC Riesa: Hennig Louis, Lukas Harsch, Jonas Schreiber, Nico Steglich, Tristan – Hagen Harig, Florian Zahn, Richard Schwab, Gerrit Neubauer

SG Luppa/Wermsdorf: Luca Untermann, Mats Lehmann, Adrian Lucanus, Vivian Döling, Felix Hammer, Lucas Pruß, Tim – Oliver Pfund, Johannes Keller, Matti Lehmann

SV Merkwitz 1.: Jona – Elias Tief, Florian Grieser, Valentin Bertelmann, Malte Morstein, Robert Weber, Tillmann Böhmert, Emily Reißmann

 HFC Colditz: Swenja Mikulotzus, Moritz Zobel, Domenic Junghans, Philipp Voigtländer, Lukas Dosl, Nick Morgenstern, Nicklas Dost, Danny Bienick

SV Roland Belgern: Florian Stieber, Janik Mahler, Ramon Hempel, Henning Tutschner, Justin Stieber, Tobias Reitor, Ben Fischer

SV Merkwitz 2.: Jessica Koitzsch, Paul Sulkowski, Tim Sommer, Tobias Weber, Justin John, Carlo Pöhlmann, Max – Luca Herrmann

SG Canitz: Moritz Oertel, Sophia Röber, Jessica Herz, Gabriel Wygasch, Leon Rosinke, Laurens Runschke, Pascal Linhart, Pierre Voigt, Christoph Damien, Jannes Pilling

ESV Lok Döbeln: Eric Hausburg, Johannes Kunze, Antonia Breuer, Emily Tulok, Nico Neldner, Nick Koitsch, Alexander Helm

Bester Spieler : Jonas Schreiber (SC Riesa)

Bester Torschütze : Chris Röhtig (FSV Wacker Dahlen/6 Tore)

Bester Torwart : Swenja Mikulotzus (HFC Colditz)

Schiedsrichter : Peggy Haubold, Oliver Hartig

Zuschauer : 150

Dieser Beitrag wurde unter F - Jugend, F2 - Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu F-Junioren : FAir Play Hallencup 2011 v.30.01.2011

  1. fred wohlgemuth sagt:

    Schade das wir nur den 4.Platz (F1) und den 7.Platz (F2) erreichen konnten,
    aber auch das muß mal sein, wir sind gute Gastgeber………:-).

Schreibe einen Kommentar