C-Junioren: Krostitz – SpG Merkwitz/Wermsdorf

Fußball Nordsachsenliga

C-Junioren

FSV Krostitz – SG Wermsdorf/Merkwitz

Ergebnis: 4:1 (0:0)

Die Gäste aus Wermsdorf und Merkwitz boten in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel. Es wurde gekämpft und ansprechend nach vorn kombiniert. Das einzige Manko war die mangelnde Chancenverwertung. So tauchte Oliver Franke schon in der 2. Spielminute frei vor dem Krostitzer Torwart auf, zeigte aber Nerven beim Abschluss. Mitte der ersten Halbzeit erzwangen die Gastgeber ein ausgeglichenes Spiel und hatten ihrerseits einige Möglichkeiten. Jason Knorr, der Torhüter der SG Spieler, bewahrte in dieser Phase mit zwei Glanzparaden seine Mannschaft vor dem Rückstand. Das verletzungsbedingte Ausscheiden von Stefan Zimmermann führte in der zweiten Halbzeit zu einem Leistungsabfall im Gästeteam. Durch Nachlässigkeiten in der Abwehr gingen die Gastgeber schnell mit 3:0 in Führung. Die letzten 15 Spielminuten gehörten wieder den Gästen. Nach einem Foul an Johannes Schiller verwandelte Gregor Mayerhofer den fälligen Strafstoß zum 3:1. Das Anrennen der Gäste in den letzten Minuten eröffnete den Krostitzern Kontermöglichkeiten, die sie zum spielentscheidenden vierten Treffer zum 4:1 Endstand nutzten.

Wermsdorf/Merkwitz: Knorr (Streubel), Naujoks, D. und P. Weidner, C. und G. Mayerhofer, Lewick, Johst, Seidel (Ziegler), Zimmermann (Lohse), Franke (Schiller)

André Kamm

Dieser Beitrag wurde unter C - Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar